Projektübersicht

Bis jetzt gab es im Lizenzradsport in Deutschland keine Wertungsklassen für Frauen über 40.
Baden-Württemberg hat nun den Anfang gemacht und Seniorinnenklassen für 40+ / 50+ und 60+ bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft ausgeschrieben.
Diese Entwicklung, die wir initiiert haben, wollen wir - nicht zuletzt auch finanziell - unterstützen. Denn es ist doch immer noch so, daß Frauen im Allgemeinen trotz Gleichberechtigung finanziell schlechter gestellt sind als Männer.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: gleichberechtigung, Seniorinnen, Frauen, Radrennen, Radfahren
Finanzierungs­zeitraum: 18.03.2019 09:25 Uhr - 14.06.2019 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Es soll der Frauen-Rennradsport attraktiver gemacht werden und das Interesse von Frauen an einer Rennteilnahme mit fairer Altersklassenwertung unterstützt werden.
Altersklassen-Wertungen sind in anderen Sportarten schon lange etabliert. Dies soll im Zuge der Gleichberechtigung auch im Radsport so werden.
Am 5.5. findet die Baden-Württembergische Meisterschaft statt, die Teilnahme daran ist unser erstes Ziel.
Ein Antrag auf generelle Zulassung, d.h. Änderung der Wettkampfordnung des BDR ist beim Bund Deutscher Radfahrer inzwischen gestellt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Möglichst viele Frauen jeden Alters zum Rennradfahren zu bewegen und auch zu Rennteilnahmen zu motivieren. Der Rennradsport ist nicht nur gesund, sondern macht vor allem gemeinsam mit anderen (z.B. in einer Vereinsgruppe) sehr viel Spaß.
Zielgruppe: Alle Rennradfahrer und Rennradfahrerinnen, denn auch die Männer profitieren davon, wenn ihre Partnerinnen immer besser werden und sogar eigene Rennen fahren können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil man
- die Gleichberechtigung fördern will
- die Radrennen bunter und zahlreicher sehen will
- und nicht zuletzt ein persönliches Interesse daran hat, sich auch im Alter über 40 und mehr mit Gleichaltrigen zu messen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um finanzielle Hürden abzubauen wollen wir den teilnehmenden Sportlerinnen
- die Lizenzen stellen
- die Startgebühr übernehmen
- die Fahrt zum Wettkampfort mit Bus organisieren
- Trainings mit Übungsleitern im Vorfeld anbieten

Weitere Rennteilnahmen ermöglichen - soweit das Geld reicht ...

Wer steht hinter dem Projekt?

RSG Heilbronn 1892 e.V.